Feed auf
Postings
Kommentare

Kategorie-Archiv für '750 Jahre Staucha/ 100 Jahre Schule/ Kita'

Gesamtes Posting lesen »

Großen Anklang fand das historische Klassenzimmer in der ehemaligen Schule, welches in mühevoller Kleinarbeit von Christine Kunath und ihren Helfern hergerichtet wurde.

Gesamtes Posting lesen »

Für die Kinderbeschäftigung wurde uns das ENSOMOBIL zur Verfügung gestellt.

Gesamtes Posting lesen »

Im Rittergut Staucha fand am 17. u. 18. Juli 2010 ein Trödelmarkt statt.

Gesamtes Posting lesen »

Am 17. Juli 2010 führten der Riesaer Cheerleaderverein durchs Programm. Die Gäste konnten sich von der  akrobatische Höchstleistung überzeugen.

Gesamtes Posting lesen »

Gesamtes Posting lesen »

Der Freitagabend wurde durch den Lampionumzug, den die Lommatzscher Spielleute e.V. anführten, eingeleitet. Viele Kinder und Jugendliche mit ihren Familien hatten sich dazu eingefunden. Später konnten wir die Gruppe MiffMaff aus Linz begrüßen. Den Rest des Abends gestaltete wie immer „Funky Disco“ aus Staucha.

Gesamtes Posting lesen »

Freitag 9:00 Uhr waren die Kinder der Kindereinrichungen Stauchitz in der Turnhalle zu Gast. Hier konnte man erst sehen, wie viele Plätze in den Tagesstätten zur Verfügung stehen. Mit ca. 85 Personen fand man in der Turnhalle kaum noch einen Platz. Bei der Inszenierung „Rumpelstilzchen“ konnte die Fam. Dombrowsky die großen u. kleinen Knirpse  begeistern.

Gesamtes Posting lesen »

Die Marionettenspielerfamilie Dombrowsky sorgte mit ihren Vorführungen “ Karl Stülpner “ und “ Rumpelstilzchen “ für Abwechslung im Festspielablauf. Schon ab 1968 zu Zeiten der Eltern der Familie Dombrowsky war Staucha eine feste Größe ihrer Planung. Leider wurde das Abendprogramm am Donnerstag von zu wenig Erwachsenen angenommen. An der Reaktion der zahlreichen Kinder in der […]

Gesamtes Posting lesen »

Trotz drückender Hitze hatten sich am Mittwoch in der Stauchaer Turnhalle viele Gäste eingefunden. Die zwei zusammengestellten Filmteile “ Staucha in Feierlaune “ und “ Staucha in vergangenen Tagen “ wurden mit Begeisterung aufgenommen. Dabei konnte Rolf Beyer, der alles auf die moderne digitale Technik umstellen musste, auf alte bewährte Filmaufnahmen von Herrn Manfred Arnold […]

Gesamtes Posting lesen »

Ältere Postings »