Feed auf
Postings
Kommentare

Eines der größten geschlossenen Gemüseanbaugebiete entstand. Große Mengen Gemüse zu erzeugen, setzte hohe Leistungsfähigkeit, hohe Effektivität und Produktivität voraus. Nach Möglichkeit war dazu ein relativ geschlossenes Anbaugebiet für die Gemüseproduktion zu schaffen Feingemüsearten, wie Blumenkohl, Salat und andere Gemüsearten, verlangten eine hohe Zahl von Teilernten.  Daraus folgte, dass diese Kulturen mit hohem Transportaufwand von den […]

Gesamtes Posting lesen »

Vom Schreibtisch aus blickt man in einen Teil unseres Gartens und über ihn hinaus. Die nach dem Hausneubau 1978 gepflanzten Silbertannen sind inzwischen riesig. Sie versperren zunehmend den Blick auf die stufenförmigen Erhöhungen unseres Walldorfes. Sie lassen auf halber Höhe das rekonstruierte Diakonat und ganz oben majestätisch die 63 m hohe Johannis Kirche nur noch […]

Gesamtes Posting lesen »

„Heinrich Seidel beschrieb den Frühling Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell? Uns als ich dann fragte, da murmelt der Bach: „Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach“ Was knospet, was keimet, was duftet so lind? Was grünet so fröhlich? Was flüstert der Wind? […]

Gesamtes Posting lesen »

Fleißige Arbeit zahlte sich aus Guten Verdienstmöglichkeiten in „Sonnenschein „ ist es zu danken, dass dem größten Teil der in der Phase des Vorruhestandes und der Seniorenzeit sich befindenden älteren Mitglieder ein angemessenes Auskommen in der sozialen Marktwirtschaft gesichert ist Auch den jüngeren Mitgliedern werden die relativ guten Verdienstmöglichkeiten aus der Tätigkeit in „Sonnenschein“ für […]

Gesamtes Posting lesen »

Wohnungsbau der GPG Damit alle Anforderungen von der Genossenschaft erfüllt werden konnten,die der Staat ständig erhöhte, waren nicht nur materielle Voraussetzungen zur Erzeugung von Gemüse zu schaffen. Der hohe Anteil an lebendiger Arbeit in der Gemüseproduktion erforderte Belegschaftserweiterung. Obwohl in der DDR Arbeitskräfteknappheit bestand, gelang es, durch ein günstiges Vergütungssystem und Sesshaftmachung in der Genossenschaft […]

Gesamtes Posting lesen »

Einige Gedanken zu einer Reise in den Bayerischen Wald Nach reiflicher Überlegung wurde die Teilnahm an einer Busreise beschlossen. Mit illustrer Gesellschaft, zumeist aus dem Personen- kreis der „Stauchaer Lerchen“ bestehend, erreichte der moderne Bus Hof in Bayern hinter sich lassend, nach den Höhen der Oberpfalz, des Fichtelgebirges, den Bayerischen Wald. Tiefer in den Wald […]

Gesamtes Posting lesen »

Materielle Bestände „flossen“ den Bach hinab Ähnlich wie mit den Beständen der Gaststätte, verhielt es sich mit den riesigen, fast 10 Mill. Mark zu beziffernden Beständen aus der Lagerhaltung in den Werkstätten, den Pflanzenschutzmitteln und anderem. Ein großer Teil des „Sonnenschein“ Vermögens war in Materialbeständen zu Reparaturzwecken für die total überalterte Technik angelegt. Jährlich musste […]

Gesamtes Posting lesen »

Zur Erinnerung an die erste größere Fahrt nach der Wende schrieb ich auf : „Einige Gedanken zu einer Fahrt über deutsche Landstraßen, zur Visite bei Bekannten und zur Erinnerung an Erlebnisse vor einem halben Jahrhundert. Oma und Opa B. lieben ihr Zuhause. Sie empfinden jeden Tag ihres Zusammenseins, die Möglichkeit, sich in ihrem und ihrer […]

Gesamtes Posting lesen »